Navigation
Home
HOAI Software
  S-HOAI Kompaktversion
  KOBOLD HONORAR
Controlling Software
  KOBOLD CONTROL
Veranstaltungen
  HOAI 2013-Seminar
  Haftungs-Seminar
  Vergaberechts-Seminar
  Praktikerseminar VOB
  Kostenplanungs-Seminar
Planerrechts-Report
Download
HOAI Forum
HOAI Rechner
Newsletter
Expertenliste
  Rechtsanwälte
  Honorarsachverständige
  Bausachverständige
  Architekten/Ingenieure
Gesetze
  HOAI 2013
  HOAI 2009
  HOAI 2002
  Honorartafeln
  BGB
  VOB
Recht
  Aktuell
  Honorarrecht
  Haftungsrecht
  Urteile
Links
Literatur
Kontakt
  Feedback
  Impressum
 

 

  HOAI.de - Forum
Home | Registrieren | Hilfe | Überblick | | Suchen | PM | Profil
 
 

Ankündigungen: Willkommen im Forum von HOAI.de. Für die Teilnahme an diesem Forum gelten unsere Nutzungsbedingungen.


Dieses Thema drucken Thema drucken
HOAI.de - Forum : Honorarberechnung nach HOAI : Mindern Abzüge im Asphaltbau die anrechenbaren Kosten?
Neues Thema erstellen Neue Umfrage erstellen Antworten auf den Beitrag
Beitrag von Nachricht
fdoell
Level: Moderator
Beiträge: 1794
Registriert seit: 10.01.2003
IP: Logged
icon Mindern Abzüge im Asphaltbau die anrechenbaren Kosten?

Nach ZTV-T werden bei ungenügendem Bindemittelgehalt, ungenügender Schichtstärke, Unterschreitung von Mindestkornanteilen oder Hohlraumgehalten, Überschreiten von Erweichungspunkten in bituminösen Schichten usw. Abzüge bei der Vergütung des Bauunternehmens vorgenommen, da der Bauherr als Folge dieser Mängel erhöhte oder frühere Erhaltungsaufwendungen an der fertigen Schwarzdecke hat.

Der bauleitende Ingenieur hat Aufwand mit der Ermittlung dieser Abzüge.

Frage: mindern diese Abzüge die Herstellkosten des Objekts und damit die anrechenbaren Kosten zur Honorarberechnung oder stellen sie eine Gegenrechnung des Bauherrn dar, welche die Herstellkosten nicht mindern?

Auf welcher Rechtsgrundlage (Urteil o.ä.) beruht Ihre Aussage?

Für Ihre Auskunft vielen Dank!

____________________________
Herzliche Grüße
Friedhelm Doell
Beratender Ingenieur
HOAI-Sachverständiger
www.doellconsult.de

10.01.2003 at 09:32 Uhr
View Profile Send Private Message to User Send Email to User Visit Homepage Posts aller User zeigen Antwort mit Zitat
Miky
Level: Sr. Member
Beiträge: 135
Registriert seit: 04.03.2002
IP: Logged
icon Re: Mindern Abzüge im Asphaltbau die anrechenbaren Kosten?

Für das Honorar ist unter anderem die Kostenfeststellung maßgebend. Diese ergibt sich im wesentlichen aus der geprüften Schlußrechnung.

AUfgrund des Mangels kann die Rechnung des Bauunternehmers im Umfang des mangelbedingten Minderwertes gekürzt werden, so dass die Herstellkosten tatsächlich niedriger werden.

Für Ihr Honorar ist das unbeachtlich: Tun Sie bei der Ermittlung der anrechenbaren Kosten so, als sei es zu dem Abzug NICHT gekommen.

Literatur: Locher/Koeble/Frik: Kommentar zur HOAI, 8. Auflage, 2002, § 10 Rdnr. 26

So long

Miky


____________________________
Miky

10.01.2003 at 19:16 Uhr
View Profile Send Private Message to User Send Email to User Posts aller User zeigen Antwort mit Zitat
HOAI.de - Forum : Honorarberechnung nach HOAI : Mindern Abzüge im Asphaltbau die anrechenbaren Kosten? Neues Thema erstellen Neue Umfrage erstellen Antworten auf den Beitrag
:


Login? Username: Passwort: Passwort vergessen ?
Forum Eigenschaften:
Wer kann neue Beiträge erstellen ? Administrator, Moderator, Sr. Member, Member, Jr. Member
Wer kann auf Beiträge antworten ? Administrator, Moderator, Sr. Member, Member, Jr. Member
Wer kann Beiträge lesen ? Administrator, Moderator, Sr. Member, Member, Jr. Member, Gast
HTML An ? no
UBBC An ? yes
Wortfilter ? no
 

Kontakt | HOAI-Forum.de

Powered by: tForum tForumHacks Edition b0.92p6
Originally created by Toan Huynh (Copyright © 2000)
Enhanced by the tForumHacks team.

 
  Mail H i l f e Impressum mpressum

(c) 1997 - 2016 HHH GbR