Navigation
Home
HOAI Software
  S-HOAI Kompaktversion
  KOBOLD HONORAR
Controlling Software
  KOBOLD CONTROL
Veranstaltungen
  HOAI 2013-Seminar
  Haftungs-Seminar
  Vergaberechts-Seminar
  Praktikerseminar VOB
  Kostenplanungs-Seminar
Planerrechts-Report
Download
HOAI Forum
HOAI Rechner
Newsletter
Expertenliste
  Rechtsanwälte
  Honorarsachverständige
  Bausachverständige
  Architekten/Ingenieure
Gesetze
  HOAI 2013
  HOAI 2009
  HOAI 2002
  Honorartafeln
  BGB
  VOB
Recht
  Aktuell
  Honorarrecht
  Haftungsrecht
  Urteile
Links
Literatur
Kontakt
  Feedback
  Impressum
 

 

  HOAI.de - Forum
Home | Registrieren | Hilfe | Überblick | | Suchen | PM | Profil
 
 

Ankündigungen: Willkommen im Forum von HOAI.de. Für die Teilnahme an diesem Forum gelten unsere Nutzungsbedingungen.


Dieses Thema drucken Thema drucken
HOAI.de - Forum : Honorarberechnung nach HOAI : Tragwerksplanung LP5 Reduzierung
Neues Thema erstellen Neue Umfrage erstellen Antworten auf den Beitrag
Beitrag von Nachricht
j.niklas@email.de
Level: Jr. Member
Beiträge: 3
Registriert seit: 16.12.2013
IP: Logged
icon Tragwerksplanung LP5 Reduzierung

Hallo,
ich habe eine Frage zur Einordnung von Leistungen der Tragwerksplanung. Für einen Tischlereineubau (Holzbau) erhielt ich ein Angebot nach HOAI, klassifiziert in Honorarzone II. Die Leistungsphase 5 war mit 42% angesetzt. Nach mündlicher Auftragserteilung wurden die entsprechenden Planungsleistungen erbracht. Bei Prüfung der Rechnung bin ich etwas tiefer in die HOAI eingedrungen und fand hier den Passus:
1. § 49 Leistungsbild Tragwerksplanung
2. (1) Die Leistungen bei der Tragwerksplanung ... werden wie folgt in Prozentsätzen der Honorare des § 50 bewertet:
.....
5. für die Leistungsphase 5 (Ausführungsplanung) mit 42 Prozent,
(2) Die Leistungsphase 5 ist abweichend von Absatz 1 mit 26 Prozent der Honorare des § 50 zu bewerten:
1. im Stahlbetonbau, sofern keine Schalpläne in Auftrag gegeben werden,
3. im Holzbau mit unterdurchschnittlichem Schwierigkeitsgrad.
…..
Durch die Einordnung in Zone II, also unterhalb Honorarzone III (= durchschnittl. Anforderungen) ergibt sich m.E. automatisch eine Herunterstufung auf 26%. Schalungspläne waren nicht erforderlich.

Sehe ich das so richtig?

Beste Grüße

Joachim




____________________________
holzemile

16.12.2013 at 17:21 Uhr
View Profile Send Private Message to User Send Email to User Visit Homepage Posts aller User zeigen Antwort mit Zitat
fdoell
Level: Moderator
Beiträge: 1870
Registriert seit: 10.01.2003
IP: Logged
icon Re: Tragwerksplanung LP5 Reduzierung

Nach HOAI 2009: ja. Fragen Sie doch mal den Planer, wieso er die Regel nicht angesetzt hat.

____________________________
Herzliche Grüße
Friedhelm Doell
Beratender Ingenieur
HOAI-Sachverständiger
www.doellconsult.de

16.12.2013 at 21:36 Uhr
View Profile Send Private Message to User Send Email to User Visit Homepage Posts aller User zeigen Antwort mit Zitat
hoearc
Level: Sr. Member
Beiträge: 158
Registriert seit: 08.08.2012
IP: Logged
icon Re: Tragwerksplanung LP5 Reduzierung

Vielleicht ist die Tischlerei mit Windsogberechnung und aussteifenden Wänden und Knicklasten und Schneelasten und nach aktuell geltender Norm gerechnet ja auch nicht unterduchschnittlich?

Auf jeden Fall drüber reden würde ich sagen.

16.12.2013 at 21:48 Uhr
View Profile Send Private Message to User Send Email to User Visit Homepage Posts aller User zeigen Antwort mit Zitat
fdoell
Level: Moderator
Beiträge: 1870
Registriert seit: 10.01.2003
IP: Logged
icon Re: Tragwerksplanung LP5 Reduzierung

Nun, wenn der Fachmann (Planer) selbst die HZ II als zutreffend bezeichnet (Tragwerke mit geringem Schwierigkeitsgrad, insbesondere statisch bestimmte ebene Tragwerke in gebräuchlichen Bauarten ohne Vorspann- und Verbundkonstruktionen, mit vorwiegend ruhenden Lasten), muss er sich auch daran halten.

Etwas anderes wäre es, wenn die Konstruktion objektiv in Hz III oder gar höher einzustufen wäre. Um so etwas nachvollziehen zu können, müssten wir aber fachtechnisch korrekte Beschreibungen des Tragwerks kennen.

So, wie die Rechnung gestellt ist, ist sie jedenfalls in ihren verschiedenen Ansätzen nicht zusammenpassend.

____________________________
Herzliche Grüße
Friedhelm Doell
Beratender Ingenieur
HOAI-Sachverständiger
www.doellconsult.de

17.12.2013 at 09:51 Uhr
View Profile Send Private Message to User Send Email to User Visit Homepage Posts aller User zeigen Antwort mit Zitat
j.niklas@email.de
Level: Jr. Member
Beiträge: 3
Registriert seit: 16.12.2013
IP: Logged
icon Re: Tragwerksplanung LP5 Reduzierung

Herzlichen Dank für die schnellen Antworten!
Es handelt sich um ein einfaches, innen mit OSB, außen mit Weichfaser beplanktes und mit Holzfaser-Einblasdämmung gedämmtes eingeschossiges Holzständerbauwerk, 200 m², ein größerer und ein kleinerer Raum (Tischlerei mit Maschinenraum und Bankraum), Binderdach (keine Fertigbinder), Deckenbeplankung an den Dachbindern. Das Angebot des Planers bezog sich eindeutig auf HOAI 2009, Honorarzone II. Phase 4 wurde gemäß diesem Angebot schriftlich beauftragt und nach Abschluss entsprechend honoriert. In Phase 5 wurden gegenüber der Genehmigungsplanung keine wesentlichen, den Schwierigkeitsgrad der Statik betreffenden Änderungen vorgenommen.
Besten Gruß!


____________________________
holzemile

17.12.2013 at 15:03 Uhr
View Profile Send Private Message to User Send Email to User Visit Homepage Posts aller User zeigen Antwort mit Zitat
fdoell
Level: Moderator
Beiträge: 1870
Registriert seit: 10.01.2003
IP: Logged
icon Re: Tragwerksplanung LP5 Reduzierung

Diese Konstruktionsbeschreibung trifft m.E. die Definition von Tragwerken der Honorarzone II. Damit wurde wohl lediglich die Abminderung bei diesen Holztragwerken in Lph. 5 übersehen.

quote:
hoearc wrote:
Vielleicht ist die Tischlerei mit Windsogberechnung und aussteifenden Wänden und Knicklasten und Schneelasten und nach aktuell geltender Norm gerechnet ja auch nicht unterduchschnittlich?
Wenn die HOAI von unterdurchschnittlich schreibt, meint sie damit bei Leistungsbildern mit 5 Honorarzonen diejenigen, die unter der Hz III (= durchschnittlich, siehe § 5 Abs. 1) liegen; sie bezieht sich damit immer auf sich selbst und nicht auf evtl. Definitionen in technischen Normen.

____________________________
Herzliche Grüße
Friedhelm Doell
Beratender Ingenieur
HOAI-Sachverständiger
www.doellconsult.de
18.12.2013 at 07:44 Uhr
View Profile Send Private Message to User Send Email to User Visit Homepage Posts aller User zeigen Antwort mit Zitat
hoearc
Level: Sr. Member
Beiträge: 158
Registriert seit: 08.08.2012
IP: Logged
icon Re: Tragwerksplanung LP5 Reduzierung

Danke Herr Doell,
bin kein Statiker, deshalb war mir das nicht klar.

Höpfner

18.12.2013 at 08:36 Uhr
View Profile Send Private Message to User Send Email to User Visit Homepage Posts aller User zeigen Antwort mit Zitat
j.niklas@email.de
Level: Jr. Member
Beiträge: 3
Registriert seit: 16.12.2013
IP: Logged
icon Re: Tragwerksplanung LP5 Reduzierung

Herzlichen Dank für Ihre Kommentare zu dieser Fragestellung. Damit wäre meine Frage geklärt und, nachdem ich als Planer bislang nur im Tiefbau/Technische Ausrüstung aktiv war, freue ich mich, jetzt auch im Hochbau etwas dazugelernt zu haben.
Beste Grüße und Schöne Feiertage!

____________________________
holzemile

18.12.2013 at 17:26 Uhr
View Profile Send Private Message to User Send Email to User Visit Homepage Posts aller User zeigen Antwort mit Zitat
HOAI.de - Forum : Honorarberechnung nach HOAI : Tragwerksplanung LP5 Reduzierung Neues Thema erstellen Neue Umfrage erstellen Antworten auf den Beitrag
:


Login? Username: Passwort: Passwort vergessen ?
Forum Eigenschaften:
Wer kann neue Beiträge erstellen ? Administrator, Moderator, Sr. Member, Member, Jr. Member
Wer kann auf Beiträge antworten ? Administrator, Moderator, Sr. Member, Member, Jr. Member
Wer kann Beiträge lesen ? Administrator, Moderator, Sr. Member, Member, Jr. Member, Gast
HTML An ? no
UBBC An ? yes
Wortfilter ? no
 

Kontakt | HOAI-Forum.de

Powered by: tForum tForumHacks Edition b0.92p6
Originally created by Toan Huynh (Copyright © 2000)
Enhanced by the tForumHacks team.

 
  Mail H i l f e Impressum mpressum

(c) 1997 - 2016 HHH GbR