Isolieranstrich fehlt. Wer ist verantwortlich [ https://www.hoai.de/forum/viewtopic.php?TopicID=406 ]


Micha
28.04.2005 at 19:51 Uhr
Isolieranstrich fehlt. Wer ist verantwortlich

Ich weiß nicht genau, ob ich mit meiner Frage hier ganz richtig bin, die sonstigen Beiträge schienen mir aber recht fundiert zu sein, also versuch ich einfach mal mein Glück.

Wir haben vor zweieinhalb Jahren gebaut, und alles hat super geklappt.
Nach etwa eineinhalb Jahren hat sich gezeigt, dass in der Garage Wasser die Wände hochkrabbelt.

Nach dem etwas vom Aussenputz abgeklopft wurde, war relativ schnell klar: Die vertikale Sperre fehlt.

Nun ist unser Haus mit Einzelgewerken gebaut, ein freier Bauleiter überwachte den Bau. Dieser ist zwar sehr hilfsbereit, stellt sich aber in der Kostenfrage recht unentschieden auf.

Deshalb meine Frage: Wer ist für diesen Fehler verantwortlich?
- Die Planung, weil evtl. irgendwo etwas fehlt,
- die Rohbauer, die den Anstrich vergessen haben,
- die Putzer weil sie wider besseren WIssens Ihren Putz dran geworfen haben (der jetzt langsam wieder abbröckelt)
- der Bauleiter, weil er die Ausführung nicht ordentlich überwacht hat
- wir als Bauherren, weil wir es erst 1,5 Jahre nach Eintreten des Problems erkannt haben oder sogar, wie vom Bauleiter genannt
- Der Wegebauer, weil er es gewagt hat, seine Steine ans Mauerwerk zu legen?

Sollte jemand den einen oder anderen Hinweis für mich haben, wäre ich sehr dankbar!

Liebe Grüße,

Michael




C.Zeh
03.05.2005 at 11:17 Uhr
ingenieurrechnung

Hallo Michael ! Also Du als Bauherr hast erst mal keine Schuld, wenn du das Fehlen des Anstriches nicht bemerkt hast. Schließlich hast Du Dir sachkundige Leute geholt, die diese Dinge eigentlich kennen sollten; es sei denn, Du hast trotz Hinweise von Architekt und Bauleiter aus den Leistungsverzeichnissen diese Position gestrichen; dann hättest Du den Mangel billigend in Kauf genommen und müsstest auch für die Folgen aufkommen.
Die Kosten, die dir hier entstehen, kannst Du beruhigt zu je einem Drittel an Architekt, Bauleiter und Baubetrieb weiterleiten.
Vorher solltest Du jedoch schriftlich dem Baubetrieb diesen Mangel anzeigen und innerhalb einer Frist von 10-12- Tagen um Mangelbeseitigung bitten, denn der Baubetrieb hätte Dich auf jeden Fall auf eine Ausführung der Sperrung nach DIN 18195 hinweisen müssen.
Viel Glück




Micha
03.05.2005 at 12:46 Uhr
Re: Isolieranstrich fehlt. Wer ist verantwortlich

Super Hinweise, danke!

Damit werde ich versuchen, mit allen Beteiligten zu einer einvernehmlichen Lösung zu gelangen.

Vielen Dank nochmal,

Michael




dresden
06.05.2005 at 15:41 Uhr
Re: Isolieranstrich fehlt. Wer ist verantwortlich

Die genaue Festlegung, wer in welchem Maß bzw zu welchem Anteil verantwortlich ist, erfordert eine Prüfung des Bauablaufs. Wer hatte was zu tun?

Folgende allgemeine Regeln:

Eine vertikale Abdichtung (wie jede andere Abdichtung auch) erfordert besondere Sorgfalt bei der Plaung, der Ausführung UND der Ausführungsüberwachung.

Fehlt sie schon in der Planung? Dann ist der Planer (mit-)schuld.

(Mit)schuldig ist hier (höchtswahrscheinlich) auch der Bauleiter als Überwacher.

Es sind außerdem (mit)schuldig das Gewerk, das die Abdichtung auszuführen hatte und das Gewerk, daß auf die Abdichtung aufzubauen hatte (sofern es sich nicht um dasselbe Gewerk handelte). Das gilt auch, wenn die Abdichtung nicht Vertragsbestandteil mit dem Gewerk (zB Rohbauer) war, denn auf eine fehlende Vertikalsperre hätte das Gewerk hinweisen und eine Bauherrenentscheidung einholen müssen.

Wurde der Planer im Auftrag des Bauherrn tätig, kann der Ausführende (zB Rohbauer) dem Bauherren ein 50%iges Mitverschulden entgegenhalten. Der Bauherr muß sich also entweder zu 50% an den planenden Architekten und zu 50% an den ausführenden Betrieb halten, oder zu 100% an den Planer, der dann seinerseits 50% beim Ausführenden geltend machen kann.

Ein den Anspruch minderndes Mitverschulden des Bauüberwachers kann der Ausführende dem Bauherrn hingegen NICHT entgegenhalten.

Dr. Althoff, Dresden
www.csc-recht.de

____________________________
Dr. R. Althoff, FA Bau- und ArchitektenR, FA VerwR, Spezialist für die HOAI
www.Bau-und-Immobilie.de - Dresden.Erfurt.Dortmund.Berlin
- gem. d. Nutzungsbed. ist dies eine unverbindl. Meinung, keine Rechtsberatung -




 

Kontakt | HOAI-Forum.de

Powered by: tForum tForumHacks Edition b0.92p6
Originally created by Toan Huynh (Copyright © 2000)
Enhanced by the tForumHacks team.

 
  Mail H i l f e Impressum mpressum

(c) 1997 - 2020 HHH GbR