Angemessene Vergütung für SIGEKO-Leistung [ https://www.hoai.de/forum/viewtopic.php?TopicID=445 ]


jensjensen
09.08.2005 at 12:16 Uhr
Angemessene Vergütung für SIGEKO-Leistung

Hat jemand Erfahrungen wie man die Höhe der Vergütung von SIGEKO-Leistungen bemessen kann. Mir ist nur ein Urteil des OLG Celle bekannt, wonach man 0,4 % der Nettobausumme für angemessen hielt.




Christian Wolz
10.08.2005 at 06:25 Uhr
Re: Angemessene Vergütung für SIGEKO-Leistung

Für die Vergütung der SIGEKO-Leistungen gibt es momentan noch keine verbindlichen Regelungen, das Honorar ist also frei zu vereinbaren.

Es gibt jedoch von der Bundesarchitektenkammer ein [url=http://www.bak.de/Portals/_Rainbow/infomaterial/599-0/Honorierung_Endf._RAB30._01.07.02.pdf]Positionspapier zum "Vergütungsanspruch für Leistungen nach Baustellenverordnung"[/url] oder von der Architektenkammer NRW einen [url=http://www.aknw.de/mitglieder/sigeko/honorarvorschlag.htm]Honorierungsvorchlag[/url] für SIGEKO-Leistungen

Das OLG Celle hat entschieden, dass die SIGEKO-Leistung nicht in den Bereich der HOAI fällt. Siehe dazu auch den
[url=http://www.akbw.de/service/sigeko-honorar-nicht-nach-hoai/artikel_1901.htm]Artikel von RA Morlock: "SIGEKO: HONORAR nicht nach HOAI"[/url].

____________________________
Dipl.-Ing. (FH) Christian Wolz
Architekt, Baubiologe IBN




 

Kontakt | HOAI-Forum.de

Powered by: tForum tForumHacks Edition b0.92p6
Originally created by Toan Huynh (Copyright © 2000)
Enhanced by the tForumHacks team.

 
  Mail H i l f e Impressum mpressum

(c) 1997 - 2020 HHH GbR