Navigation
Home
HOAI Software
  KOBOLD HONORAR
Controlling Software
  KOBOLD CONTROL
Veranstaltungen
  HOAI 2013-Seminar
  Haftungs-Seminar
  Praktikerseminar VOB
Planerrechts-Report
HOAI Forum
HOAI Rechner
Newsletter
Expertenliste
  Rechtsanwälte
  Honorarsachverständige
  Bausachverständige
  Architekten/Ingenieure
Gesetze
  HOAI 2013
  HOAI 2009
  HOAI 2002
  Honorartafeln
  BGB (bis 2017)
  BGB (ab 2018)
  VOB
Recht
  Aktuell
  Honorarrecht
  Haftungsrecht
  Urteile
Links
Literatur
Kontakt
  Feedback
  Datenschutzerklärung
  Impressum
 

 

  HOAI.de - Forum
Home | Registrieren | Hilfe | Überblick | | Suchen | PM | Profil
 
 

Ankündigungen: Willkommen im Forum von HOAI.de. Für die Teilnahme an diesem Forum gelten unsere Nutzungsbedingungen.


Dieses Thema drucken Thema drucken
HOAI.de - Forum : Allgemeines : Architektenvertrag
Neues Thema erstellen Neue Umfrage erstellen Antworten auf den Beitrag
Beitrag von Nachricht
otto
Level: Jr. Member
Beiträge: 1
Registriert seit: 18.05.2004
IP: Logged
icon Architektenvertrag

Habe einen Archtiktenvertrag vorliegen, wo die Leistungserbringung pauschal nach HOAI festgelegt wurde, ohne das im Detail die Leistungen in den einzelnen Leistungsstufen beschrieben sind. Ist das rechtlich o.k.?
Unter:
http://www.haus.de/PH2H/PH2HV/ph2hv.htm?page=urteile/index.html&id=11699&suchworte=

habe ich folgende Leitsätze gefunden:
1. Die HOAI enthält keine normativen Leitbilder für den Inhalt von Architekten- und Ingenieurverträgen.

2. Die Auslegung des Werkvertrags und der Inhalt der vertraglichen Verpflichtungen des Architekten oder Ingenieurs können nicht in einem Vergleich der Gebührentatbestände der HOAI und der vertraglich vereinbarten Leistungen bestimmt werden.

Wenn ich das richtig interprätiere, kann ich mich demnach, wenn ich eine Leistungserbringen nach HOAI fordere, mich nicht darauf berufen?

Sorry, bin absoluter Neuling, was das Thema angeht.

18.05.2004 at 10:51 Uhr
View Profile Send Private Message to User Send Email to User Posts aller User zeigen Antwort mit Zitat
Christian Wolz
Level: Sr. Member
Beiträge: 271
Registriert seit: 04.07.2002
IP: Logged
icon Re: Architektenvertrag

Der Architektenvertrag wird in der Regel als Werkvertrag klassifiziert, d. h. der Architekt schuldet den Werkerfolg, das wäre z. B. das mängelfreie Haus, wie es der Bauherr bestellt hat. Wie er dieses Ziel erreicht, ist ihm gewissermaßen freigestellt. Die Leistungsphasen der HOAI sind hier beschreibend, aber nicht umschreibend, d. h. es sind manchmal nicht alle in den Leistungsphasen beschriebenen Leistungen erforderlich, manchmal sind aber auch mehr oder andere Leistungen nötig, um den Werkerfolg zu erreichen.

Einige Grundleistungen (wie z. B. die verschiedenen Kostenermittlungen) werden als unabdingbar betrachtet, d. h. sie sind eigentlich immer notwendig und können auch vom Auftraggeber gefordert werden.

Die HOAI regelt also, wie die Leistungen abzurechnen sind, nicht, welche Leistungen der Architekt zwingend zu erbringen hat.

____________________________
Dipl.-Ing. (FH) Christian Wolz
Architekt, Baubiologe IBN

18.05.2004 at 15:21 Uhr
View Profile Send Private Message to User Send Email to User Posts aller User zeigen Antwort mit Zitat
HOAI.de - Forum : Allgemeines : Architektenvertrag Neues Thema erstellen Neue Umfrage erstellen Antworten auf den Beitrag
:


Login? Username: Passwort: Passwort vergessen ?
Forum Eigenschaften:
Wer kann neue Beiträge erstellen ? Administrator, Moderator, Sr. Member, Member, Jr. Member
Wer kann auf Beiträge antworten ? Administrator, Moderator, Sr. Member, Member, Jr. Member
Wer kann Beiträge lesen ? Administrator, Moderator, Sr. Member, Member, Jr. Member, Gast
HTML An ? no
UBBC An ? yes
Wortfilter ? no
 

Kontakt | HOAI-Forum.de

Powered by: tForum tForumHacks Edition b0.92p6
Originally created by Toan Huynh (Copyright © 2000)
Enhanced by the tForumHacks team.

 
  Mail H i l f e Impressum mpressum

(c) 1997 - 2020 HHH GbR