Navigation
Home
HOAI Software
  KOBOLD HONORAR
Controlling Software
  KOBOLD CONTROL
Veranstaltungen
  HOAI 2013-Seminar
  Haftungs-Seminar
  Praktikerseminar VOB
Planerrechts-Report
HOAI Forum
HOAI Rechner
Newsletter
Expertenliste
  Rechtsanwälte
  Honorarsachverständige
  Bausachverständige
  Architekten/Ingenieure
Gesetze
  HOAI 2013
  HOAI 2009
  HOAI 2002
  Honorartafeln
  BGB (bis 2017)
  BGB (ab 2018)
  VOB
Recht
  Aktuell
  Honorarrecht
  Haftungsrecht
  Urteile
Links
Literatur
Kontakt
  Feedback
  Datenschutzerklärung
  Impressum
 

 

  HOAI.de - Forum
Home | Registrieren | Hilfe | Überblick | | Suchen | PM | Profil
 
 

Ankündigungen: Willkommen im Forum von HOAI.de. Für die Teilnahme an diesem Forum gelten unsere Nutzungsbedingungen.


Dieses Thema drucken Thema drucken
HOAI.de - Forum : Haftung im Kostenbereich : Baukostenüberschreitung
Neues Thema erstellen Neue Umfrage erstellen Antworten auf den Beitrag
Beitrag von Nachricht
Fritzle
Level: Gast
IP: Logged
icon Baukostenüberschreitung

Hi,

ist eine Baukostenüberschreitung bei
einem Einfamilienhaus von 100 Prozent
zumutbar?

z. B. 200.000 Euro mündlich abgemacht,
Architekt plant Haus für 400.000 Euro

Eine Baukostenschätzung wird erstmals
nach eingereichtem Bauantrag
übergeben.

Wie würde so etwas vor Gericht gewertet werden ?

Tschüss

Fritz

01.11.2004 at 16:39 Uhr
Antwort mit Zitat
Gudrun
Level: Gast
IP: Logged
icon Re: Baukostenüberschreitung

So einfach ist die Frage nicht zu beantworten! Es kommt zunächst ganz entscheidend darauf an, welche konkreten Absprachen mit dem Architekten getroffen wurden.

"200.000 mündlich abgemacht" ist da nicht besonders aussagekräftig.

Weiterhin kommt es darauf an, warum die Baukosten so gestiegen sind.

Ist das Objekt überhaupt schon gebaut? So wie ich die Frage verstehe, wurde bislang lediglich der Bauantrag eingereicht. Die Planung könnte somit noch entsprechend korrigiert werden.

02.11.2004 at 08:06 Uhr
Antwort mit Zitat
SFXThom
Level: Jr. Member
Beiträge: 2
Registriert seit: 13.01.2005
IP: Logged
icon Re: Baukostenüberschreitung

100% Überschreitung sind eindeutig zu viel. Leider werdet Ihr aber jetzt nichts mehr machen können. Am Besten wird sein den Bauantrag zurück zu nehmen und die Sache einem Anwalt zu übergeben.

13.01.2005 at 21:20 Uhr
View Profile Send Private Message to User Send Email to User Posts aller User zeigen Antwort mit Zitat
Soltkahn
Level: Gast
IP: Logged
icon Re: Baukostenüberschreitung

Ich empfehle Baukosten als Grundlage zu vereinbaren.
BGH Urteil vom 13.02.03 - VII ZR 395/01 Die Planung des Architekten ist mangelhaft, wenn eine mit dem Besteller vereinbarte Obergrenze für die Baukosten überschritten wird. Eine Toleranz kommt nur in Betracht, wenn sich im Vertrag hierfür Anhaltspunkte finden.

07.02.2005 at 15:41 Uhr
Antwort mit Zitat
HOAI.de - Forum : Haftung im Kostenbereich : Baukostenüberschreitung Neues Thema erstellen Neue Umfrage erstellen Antworten auf den Beitrag
:


Login? Username: Passwort: Passwort vergessen ?
Forum Eigenschaften:
Wer kann neue Beiträge erstellen ? Administrator, Moderator, Sr. Member, Member, Jr. Member
Wer kann auf Beiträge antworten ? Administrator, Moderator, Sr. Member, Member, Jr. Member
Wer kann Beiträge lesen ? Administrator, Moderator, Sr. Member, Member, Jr. Member, Gast
HTML An ? no
UBBC An ? yes
Wortfilter ? no
 

Kontakt | HOAI-Forum.de

Powered by: tForum tForumHacks Edition b0.92p6
Originally created by Toan Huynh (Copyright © 2000)
Enhanced by the tForumHacks team.

 
  Mail H i l f e Impressum mpressum

(c) 1997 - 2020 HHH GbR