Navigation
Home
HOAI Software
  KOBOLD HONORAR
Controlling Software
  KOBOLD CONTROL
Veranstaltungen
  HOAI 2013-Seminar
  Haftungs-Seminar
  Praktikerseminar VOB
Planerrechts-Report
HOAI Forum
HOAI Rechner
Newsletter
Expertenliste
  Rechtsanwälte
  Honorarsachverständige
  Bausachverständige
  Architekten/Ingenieure
Gesetze
  HOAI 2013
  HOAI 2009
  HOAI 2002
  Honorartafeln
  BGB (bis 2017)
  BGB (ab 2018)
  VOB
Recht
  Aktuell
  Honorarrecht
  Haftungsrecht
  Urteile
Links
Literatur
Kontakt
  Feedback
  Datenschutzerklärung
  Impressum
 

 

  HOAI.de - Forum
Home | Registrieren | Hilfe | Überblick | | Suchen | PM | Profil
 
 

Ankündigungen: Willkommen im Forum von HOAI.de. Für die Teilnahme an diesem Forum gelten unsere Nutzungsbedingungen.


Dieses Thema drucken Thema drucken
HOAI.de - Forum : Allgemeines : Freigabe- / Montageplanung
Neues Thema erstellen Neue Umfrage erstellen Antworten auf den Beitrag
Beitrag von Nachricht
Pfeil
Level: Jr. Member
Beiträge: 1
Registriert seit: 19.03.2002
IP: Logged
icon Freigabe- / Montageplanung

Hallo vielleicht kann mir jemand einen guten Tip zur Rechtslage geben. Zur Sache...:
Bei einer GU-Anfrage haben wir ein Angebot bezüglich der TGA Planung abgegeben und den Zuschlag erhalten. Aus Kostengründen sollte und wurde seinerzeit kein HOAI Angebot abgegeben. In unserem Angebot haben wir folgendes schriftlich festgehalten:
- Montage, Genehmigungs- Freigabeplanung H,L,S,E
- Wärmebedarfsberechnung
-Leistungsverzeichnisse H,L,S,E
- 55 Projekttermine

Nun ist folgende Sachlage wir haben vor einem halben Jahr die Montage, Genehmigungs- Freigabeplanung in Form von Grundrissplänen (Gewerk Elektro) Strangschemas (Heizung, Lüftung, Sanitär), Elektroverteilungen, 3D-Badplanung erbracht und vom Bauherrn genehmigt bekommen. Nach einem halben Jahr sollen nun alle Elektrogrundrisspläne, Schemas etc an die veränderte Bausubstanz angepasst werden und zu den Gewerken HLS sollen Grundrisspläne erstellt werden. Außerdem sollen Planungsarbeiten im Gewerk MSR Technik erledigt werden.
Bezahlen will das keiner - Was nun..., müssen wir das bringen obwohl wir extra im Vertrag die Planung nach HOAI durchgestrichen haben. Vielen Dank vorab.
P.S: Die Strangschemas Montage, Genehmigungs- Freigabeplanung wurden natürlich auf Grundlage der Architketengrundrisspläne erstellt (Schacht- und Raumbezeichnungen ergänzen sich bzw. sind gleich).

16.04.2002 at 17:58 Uhr
View Profile Send Private Message to User Send Email to User Posts aller User zeigen Antwort mit Zitat
Christian Wolz
Level: Sr. Member
Beiträge: 271
Registriert seit: 04.07.2002
IP: Logged
icon Re: Freigabe- / Montageplanung

Pech gehabt...

Die HOAI ist nicht, wie etwa die VOB, etwas, was man vereinbaren kann oder auch nicht. Die HOAI ist (preisrechtlich) zwingend anzuwenden, wenn Leistungen, für die die HOAI Leistungsbilder vorsieht, erbracht werden. Das \"Streichen\" der HOAI entbindet Sie nicht von Ihrer werkvertraglichen Leistungspflicht.

____________________________
Dipl.-Ing. (FH) Christian Wolz
Architekt, Baubiologe IBN

10.10.2002 at 11:36 Uhr
View Profile Send Private Message to User Send Email to User Posts aller User zeigen Antwort mit Zitat
Miky
Level: Sr. Member
Beiträge: 138
Registriert seit: 04.03.2002
IP: Logged
icon Re: Re: Freigabe- / Montageplanung

Nun mal langsam mit den jungen Architekten...

Wenn im Vertrag die \"HOAI-LEistungen\" gestrichen wurden, kann das auch bedeuten, dass diese nicht erbracht werden sollen. Den Leistungsinhalt des Vertrages hat Pfeil doch oben genau beschrieben.

Wenn jetzt doch Planungen erbracht werden sollen, bedeutet das entweder eine Ergänzung zum Vertrag oder auch einen neuen Vertrag. Da die Leistungen in Leistungsbildern der HOAI enthalten sind, können (müssen!) sie auch danach berechnet werden.

Dass hier keine völlig neuen Pläne erstellt, sondern bestehende Unterlagen überarbeitet werden, muss allerdings berücksichtigt werden (Einarbeitungszuschlag, Anpassung der Vomhundertsätze, usw.)

Jedenfalls würde ich nicht meinen, dass der Planer hier \"Pech gehabt\" hat.

Das Streichen der HOAI hat natürlich mit den werkvertraglichen Pflichten nichts zu tun. Es deutet jedoch darauf hin, dass keine Planerleistungen - außer den ausdrücklich im Vertrag genannten - erbracht werden sollten...

So long...

____________________________
Miky

11.10.2002 at 07:52 Uhr
View Profile Send Private Message to User Send Email to User Posts aller User zeigen Antwort mit Zitat
HOAI.de - Forum : Allgemeines : Freigabe- / Montageplanung Neues Thema erstellen Neue Umfrage erstellen Antworten auf den Beitrag
:


Login? Username: Passwort: Passwort vergessen ?
Forum Eigenschaften:
Wer kann neue Beiträge erstellen ? Administrator, Moderator, Sr. Member, Member, Jr. Member
Wer kann auf Beiträge antworten ? Administrator, Moderator, Sr. Member, Member, Jr. Member
Wer kann Beiträge lesen ? Administrator, Moderator, Sr. Member, Member, Jr. Member, Gast
HTML An ? no
UBBC An ? yes
Wortfilter ? no
 

Kontakt | HOAI-Forum.de

Powered by: tForum tForumHacks Edition b0.92p6
Originally created by Toan Huynh (Copyright © 2000)
Enhanced by the tForumHacks team.

 
  Mail H i l f e Impressum mpressum

(c) 1997 - 2020 HHH GbR