Navigation
Home
HOAI Software
  KOBOLD HONORAR
Controlling Software
  KOBOLD CONTROL
Veranstaltungen
  HOAI 2013-Seminar
  Haftungs-Seminar
  Praktikerseminar VOB
Planerrechts-Report
HOAI Forum
HOAI Rechner
Newsletter
Expertenliste
  Rechtsanwälte
  Honorarsachverständige
  Bausachverständige
  Architekten/Ingenieure
Gesetze
  HOAI 2013
  HOAI 2009
  HOAI 2002
  Honorartafeln
  BGB (bis 2017)
  BGB (ab 2018)
  VOB
Recht
  Aktuell
  Honorarrecht
  Haftungsrecht
  Urteile
Links
Literatur
Kontakt
  Feedback
  Datenschutzerklärung
  Impressum
 

 

  HOAI.de - Forum
Home | Registrieren | Hilfe | Überblick | | Suchen | PM | Profil
 
 

Ankündigungen: Willkommen im Forum von HOAI.de. Für die Teilnahme an diesem Forum gelten unsere Nutzungsbedingungen.


Dieses Thema drucken Thema drucken
HOAI.de - Forum : Allgemeines : Fälligkeit von Honorar
Neues Thema erstellen Neue Umfrage erstellen Antworten auf den Beitrag
Beitrag von Nachricht
anonymus
Level: Jr. Member
Beiträge: 1
Registriert seit: 05.10.2011
IP: Logged
icon Fälligkeit von Honorar

Ich arbeite auf dem Bauamt einer kleineren Stadt und bekomme von Ing.-Büros immer wieder Abschlagsrechnungen auf das letztlich zustehnde Honorar. Die Problematik ist diese, dass die AZ\'s immer zu Beginn der Arbeiten kommen und es eigentlich erwartet wird, dass diese umgehend beglichen werden. Meiner Ansicht nach ist dies nicht richtig, da das Anrecht auf das Honorar erst nach der Ausführung der Arbeiten entsteht. Wie wird dies anderstwo gehandhabt bzw. wer hat Erfahrungen bei dieser Sache ?

15.02.2002 at 16:40 Uhr
View Profile Send Private Message to User Send Email to User Posts aller User zeigen Antwort mit Zitat
felix
Level: Gast
IP: Logged
icon Abschlagszahlungen

>Die HOAI sieht in § 8 HOAI Abschlagszahlungen vor. Der Ingenieur ist daher berechtigt vor dem vollständigen Abschluß seiner Gesamtleistung Honorarrechnungen zu schreiben und kann diese ggf. auch gerichtlich durchsetzen. Voraussetzung ist nur, daß er schon etwas geleistet hat, für das er auch einen Abschlag fordern kann. Insoweit ist es durchaus üblich, z.B. bei der Objektplanung ( § 10 ff. HOAI ) nach Erbringung der Leistungen aus Leistungsphase 4 eine Abschlagsrechnung mit den entsprechenden prozentualen Anteilen aus § 15 I HOAI zu stellen. Einen Anspruch auf Vorschuß hat der Ingenieur oder Architekt nicht.

15.02.2002 at 16:40 Uhr
Antwort mit Zitat
Jochen Hartmann
Level: Gast
IP: Logged
icon Re: Abschlagszahlungen

Vielleicht üblich, aber trotzdem falsch. Die HOAI ist Preisrecht und nicht Werkvertragsrecht, sie regelt in dieser Her Hinsicht gar nichts! Wenn im Vertrag keine Abschlagszahlungen vereinbart werden, gibt es auch keine. In der Tat ist die Vergütung für eine werkvertragliche Leistung ersat nach vollständiger Erbringung PLUS ABNAHME durch den AG fällig.

15.02.2002 at 16:41 Uhr
Antwort mit Zitat
HOAI.de - Forum : Allgemeines : Fälligkeit von Honorar Neues Thema erstellen Neue Umfrage erstellen Antworten auf den Beitrag
:


Login? Username: Passwort: Passwort vergessen ?
Forum Eigenschaften:
Wer kann neue Beiträge erstellen ? Administrator, Moderator, Sr. Member, Member, Jr. Member
Wer kann auf Beiträge antworten ? Administrator, Moderator, Sr. Member, Member, Jr. Member
Wer kann Beiträge lesen ? Administrator, Moderator, Sr. Member, Member, Jr. Member, Gast
HTML An ? no
UBBC An ? yes
Wortfilter ? no
 

Kontakt | HOAI-Forum.de

Powered by: tForum tForumHacks Edition b0.92p6
Originally created by Toan Huynh (Copyright © 2000)
Enhanced by the tForumHacks team.

 
  Mail H i l f e Impressum mpressum

(c) 1997 - 2020 HHH GbR