Navigation
Home
HOAI Software
  KOBOLD HONORAR
Controlling Software
  KOBOLD CONTROL
Veranstaltungen
  HOAI 2013-Seminar
  Haftungs-Seminar
  Praktikerseminar VOB
Planerrechts-Report
HOAI Forum
HOAI Rechner
Newsletter
Expertenliste
  Rechtsanwälte
  Honorarsachverständige
  Bausachverständige
  Architekten/Ingenieure
Gesetze
  HOAI 2013
  HOAI 2009
  HOAI 2002
  Honorartafeln
  BGB (bis 2017)
  BGB (ab 2018)
  VOB
Recht
  Aktuell
  Honorarrecht
  Haftungsrecht
  Urteile
Links
Literatur
Kontakt
  Feedback
  Datenschutzerklärung
  Impressum
 

 

  HOAI.de - Forum
Home | Registrieren | Hilfe | Überblick | | Suchen | PM | Profil
 
 

Ankündigungen: Willkommen im Forum von HOAI.de. Für die Teilnahme an diesem Forum gelten unsere Nutzungsbedingungen.


Dieses Thema drucken Thema drucken
HOAI.de - Forum : Anwendungsbereich der HOAI : Auslegung der § 42 HOAI
Neues Thema erstellen Neue Umfrage erstellen Antworten auf den Beitrag
Beitrag von Nachricht
Ricoche
Level: Sr. Member
Beiträge: 32
Registriert seit: 25.11.2016
IP: Logged
icon Auslegung der § 42 HOAI

Hallo in die Runde,
in § 42 Abs. 2 der HOAI 2013 heißt es, dass bei der Objektplanung die „….Kosten für die Technischen Anlagen, die der AN nicht fachlich plant oder deren Ausführung er nicht fachlich überwacht…“ ab einen gewissen Grenzpunkt nur noch zur Hälfte angerechnet werden können. Da die Technischen Anlagen aber, in unserem Fall, nicht durch einen Dritten, sondern von uns selbst geplant und überwacht werden, (in unserem Büro haben wir eine eigene TA-Planungsabteilung), stehen uns dann im Umkehrschluss dieser Formulierung, nicht die anrechenbaren Kosten vollständig zu? Oder was hat den Verfasser der HOAI sonst zu dieser Formulierung im § 42 bewogen?

20.04.2020 at 10:28 Uhr
View Profile Send Private Message to User Send Email to User Posts aller User zeigen Antwort mit Zitat
fdoell
Level: Moderator
Beiträge: 2424
Registriert seit: 10.01.2003
IP: Logged
icon Re: Auslegung der § 42 HOAI

Gemeint ist "Für Grundleistungen bei Ingenieurbauwerken sind die Kosten für Technische Anlagen 1. vollständig … 2. zur Hälfte... (anrechenbar) auch wenn es um solche geht, die der AN nicht fachlich plant oder deren Ausführung der AN nicht fachlich überwacht.", auch wenn das im Verordnungstext etwas anders formuliert ist. Das Schlüsselwort dabei ist "auch".

Die Abminderungsformel gilt also immer, unabhängig davon, ob der Objektplaner Leistungen der TA erbringt oder nur Dritte.

____________________________
Herzliche Grüße
Friedhelm Doell
Beratender Ingenieur
HOAI-Sachverständiger
www.doellconsult.de

20.04.2020 at 11:07 Uhr
View Profile Send Private Message to User Send Email to User Visit Homepage Posts aller User zeigen Antwort mit Zitat
Ricoche
Level: Sr. Member
Beiträge: 32
Registriert seit: 25.11.2016
IP: Logged
icon Re: Auslegung der § 42 HOAI

Sie haben Recht, vielen Dank

20.04.2020 at 11:40 Uhr
View Profile Send Private Message to User Send Email to User Posts aller User zeigen Antwort mit Zitat
HOAI.de - Forum : Anwendungsbereich der HOAI : Auslegung der § 42 HOAI Neues Thema erstellen Neue Umfrage erstellen Antworten auf den Beitrag
:


Login? Username: Passwort: Passwort vergessen ?
Forum Eigenschaften:
Wer kann neue Beiträge erstellen ? Administrator, Moderator, Sr. Member, Member, Jr. Member
Wer kann auf Beiträge antworten ? Administrator, Moderator, Sr. Member, Member, Jr. Member
Wer kann Beiträge lesen ? Administrator, Moderator, Sr. Member, Member, Jr. Member, Gast
HTML An ? no
UBBC An ? yes
Wortfilter ? no
 

Kontakt | HOAI-Forum.de

Powered by: tForum tForumHacks Edition b0.92p6
Originally created by Toan Huynh (Copyright © 2000)
Enhanced by the tForumHacks team.

 
  Mail H i l f e Impressum mpressum

(c) 1997 - 2020 HHH GbR