Skip to content

Webinar Nr. 2 (Mietrecht)

Gewerbliche Mietverträge und die Schriftform

Kurzwebinar mit Fallbeispielen aus der Rechtsprechung

Ziele vom Webinar Nr. 2

Nach dem Urteil des Bundesgerichtshofs vom 27.09.2017, mit dem jede Form der Vereinbarung – gleich ob zwischen den Mietvertragsparteien oder für einen künftigen Erwerber der Immobilie – zur Schriftformheilungsklausel für unwirksam erklärt worden ist, hat die Einhaltung der Schriftform bei Mietverträgen nochmals an Bedeutung gewonnen. Dies gilt für Absprachen zum Neuabschluss wie für das laufende Mietverhältnis gleichermaßen. In diesem Kurzwebinar soll neben einer einleitenden Erläuterung zum gesetzlichen Hintergrund anhand von drei Fallbeispielen die Schriftformthematik aufgezeigt werden, damit beim Teilnehmer für künftig abzuschließende Mietverträge oder Nachträge das entsprechende Problembewusstsein geweckt wird ggf. damit einhergehende Fehler im Vertrag künftig vermieden werden.

Webinar Nr. 2: Teilnahmegebühren und weitere Informationen zur Anmeldung

Maximale Teilnehmerzahlen und Stornierungsmöglichkeiten

Die Teilnehmerzahl ist je Veranstaltung auf 50 Teilnehmer begrenzt. Es gibt allerdings ausreichend Termine!

Eine Stornierung ist jederzeit möglich. 

Gebühren

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Unsere Referent

schlimm
Dr. Stefan Schlimm
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht juristische Ausbildung in Bielefeld, Siegen und Coral Gables (U.S.A) Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Zivilrecht der Universität Bielefeld von 2002 bis 2003

Anmeldung zum Webinar Nr. 2

Gewerbliche Mietverträge und die Schriftform

Kurzwebinar mit Fallbeispielen aus der Rechtsprechung