Skip to content

HOAI-Forum

Benachrichtigungen
Alles löschen

Wärmeschutznachweis GEG nach AHO für ein Passivhaus

1 Beiträge
1 Benutzer
0 Likes
694 Ansichten
EEE
 EEE
(@eee)
New Member
Beigetreten: Vor 4 Wochen
Beiträge: 1
Themenstarter  

Guten Tag,

ich bin Energieberater und neu hier im Forum. Vielen Dank vorab für die Antworten.

Die Kundenanfrage ist sehr dünn formuliert und lautet auf einen GEG-Nachweis für ein Passivhaus (-> LP 4) wobei die Dämmstärke noch zu dimensionieren wäre (-> LP 2-3). Ich möchte vor der Diskussion mit dem AG ein Gefühl für das Honorar bekommen und es nach AHO über alle LP mal berechnen.

Frage 1: ich habe Heft 23 mit der Honorartabelle. Kann man pauschal sagen, in welcher Honorarzone das Wohnhaus als Passivhaus einzustufen wäre?

Frage 2: was ist eine übliche Preisspanne für einen Wärmeschutznachweis? (pro m² ?)

Frage 3: wenn man schon explizit nur für diese Aufgabe in das Projekt geholt wird, dann ist es doch üblich, dass man die vollständigen Unterlagen aus der Entwurfsplanung bekommen. Oder ist mein Anspruch zu hoch? 🤔 

Danke und schönen Sonntag


   
Zitat
Teilen: